Informatives Wochenende bei der Feuerwehr Moorenbrunn

Am Samstag den 23.April konnten wir, dass durch die Berufsfeuerwehr aufgebaute Ölwehrkonzept Bayern am Dutzendteich besichtigen.
Hier erhielten wir eine kurze Informative Einweisung in den Aufbau der Gerätschaften und der Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Komponeten durch den Gefahrgutspezialisten der Berufsfeuerwehr.
 
Zusätzlich war auch noch ein weiteres Gerät zum Entfernen von Öl auf Gewässern aufgebaut. Mit diesem Gerät wird ein Flies durch die Wasseroberfläche gezogen und dann im Gerät ausgedrückt. Das dadurch aufgenommene Öl-Wassergemisch wird in der Maschine weiter getrennt und kann dann entsorgt werden.
 
Die Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleiter (UG ÖEL) war dieses Wochenende auf einem Ausbildungswochenende gemeinsam mit einigen Kameraden aus dem Nürnberger-Land im Naturfreundehaus Großengsee. Hier wurde der Feldkabelbau beübt, gemeinsame Ergänzungsmöglichkeiten besprochen, aber auch die Kameradschaft gepflegt.
/rk

Moorenbrunner Feuerwehrleute erfolgreich beim Stairrun 2016 in Berlin

Am Samstag den 16. April war es wieder soweit!
Drei unserer Atemschutzgeräteträger hatten mit ihren Teampartnern ein gemeinsames Ziel im Fernen Berlin.

Sie waren Teilnehmer am 6. Firefighter Stairrun in Berlin.
Hier ist die Aufgabe im 2 Personenteam möglichst schnell in kompletter Schutzausrüstung und angeschlossenem Atemschutzgerät die Dachterrasse des Park Inn Hotels am Alexanderplatz zu erreichen.

Die Dachterrasse liegt in 100 Meter Höhe im 39. Stock des Hotels.
Das bedeutet für unsere Jungs 770 Stufen und zum warm werden ein 300 Meter lauf ums Hotel.

Patrick Schrödel und Rüdiger Schulz starteten in der Wertung Mix ( 1 Mann und 1 Frau ), René Kleemeier in der Wertung Youngster ( beide Starter gemeinsam unter 80 Jahren ).

Hier die Ergebnisse:
Patrick Schrödel mit Teampartnerin Vera Licha: 9:22 Platz 6
Rüdiger Schulz mit Teampartnerin Doro Friedrich: 11:58 Platz 20
René Kleemeier mit Teampartner David Kalcher: 11:32 Platz 192

Die Plätze sind in dem Einzelnen Wertungsklassen!

Insgesamt waren über 350 Teams unterwegs zur Dachterrasse. Der Streckenrekord von knapp 6 Minuten im letzten Jahr wurde dieses Jahr nochmal unterboten.
Der neue Streckenrekord liegt bei 5:45 Minuten.

Herzlichen Glückwunsch unseren Teilnehmern für das Erfolgreiche gelingen am Firefighter Stairrun!!