Vier Alarme in 24 Stunden

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde die FF-Moorenbrunn seit Montag Nachmittag zu vier Einsätzen alarmiert.

Für viel Aufsehen sorgte ein schwerer Verkehrsunfall auf der Oelser Straße in den frühen Nachmittagsstunden des Montags.
Nach einer Frontalkollision mit zwei Pkw’s waren mehrere Schwerverletzte und eine eingeklemmte Person zu versorgen.
Der Fahrzeuginsasse konnte durch die FF-Moorenbrunn entklemmt und gemeinsam mit Kräften der Berufsfeuerwehr aus dem Wrack befreit werden.
Da auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz war, blieb die Oelser Straße hier stundenlang gesperrt.

Im Laufe der Nacht und des Dienstagmorgens ging es zu drei ausgelösten Brandmeldeanlagen in Objekten im Gewerbegebiet Feucht und in Nürnberg-Langwasser.
Hierbei handelte es sich glücklicherweise um Fehlalarme.

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/mann-stirbt-nach-frontalkollision-in-nurnbergs-suden-1.7892548